Müller Haustechnik
Start
Wir über uns
Unser Angebot
Heizung
Alternativenergien
Photovoltaik
Klima / Lüftung
Sanitär
Spenglerei
Förderung
Referenzen
Links
Anfahrt

Haustechnik Müller
Kaufbeurer Str. 19
86975 Bernbeuren
Fon: +49 (0) 88 60 / 13 56
Fax: +49 (0) 88 60 / 83 20
e-Mail: haustechnik@mueller-
bernbeuren.de

Klima / Lüftung

Das Innenraumklima bestimmt in einem hohen Maß unsere Wohnqualität. Durchschnittlich zwei Drittel des Tages halten wir uns in geschlossenen Räumen auf. Ein gesundes und behagliches Innenraumklima trägt wesentlich zur Regeneration und zum Wohlbefinden bei.

Jeder Wohnraum muss nicht nur beheizt, sondern auch belüftet werden. Mit der Abluft entweicht aber ein Großteil der vorhandenen Wärme ungewollt nach draußen. Moderne Lüftungssysteme von STIEBEL ELTRON filtern die Luft und sorgen für einen geregelten Austausch ohne Energieverschwendung. Denn sie entziehen der Abluft die Wärme und führen diese ins Haus zurück. Damit keine teure Energie mehr zum Fenster hinausgeworfen wird.

Wärme aus der Luft gegriffen
Wirtschaftliches Heizen und regelmäßiges Lüften stehen nicht im Widerspruch. Moderne Lüftungsanlagen von STIEBEL ELTRON sorgen für den geregelten Austausch ohne Wärmeverlust. Hochwirksame Wärmetauscher entziehen der Abluft die Wärme und führen diese dem Haus als Nutzwärme wieder zu. So werden rund 90 % der Energie, die sonst beim  Fensterlüften verloren geht, zurückgewonnen. STIEBEL ELTRON bietet dabei für jeden Haustyp die passende Lösung. Integralsysteme sorgen sogar für Wärme, weil sie die zurückgewonnene Energie in den Heizungs- oder Wasserkreislauf einspeisen. Spezielle Flachkanäle für die Luftführung ermöglichen fast immer auch den nachträglichen Einbau einer Lüftungsanlage.

Gesunde Beatmung fürs Haus
Der wichtige Austausch von verbrauchter Luft leistet auch einen erheblichen Beitrag zur Pflege der Gebäude-substanz. Ganz besonders bei Niedrigenergiehäusern, die sich durch eine hohe Dichtheit der Gebäudehülle auszeichnen. Dadurch sammelt sich feuchte Luft leicht im Inneren an. Geringe Temperaturschwankungen lassen diese Feuchtigkeit in den Wändenkondensieren und bilden den Nährboden für Schimmel. Er schädigt nicht nur die Gebäudesubstanz, sondern auch die Gesundheit. Die vollautomatische Frischluftversorgung vermeidet solche Probleme. Vor allem für Allergiker, da die angesaugte Frischluft durch leicht austauschbare Filter weitgehend von Pollen und Staub befreit wird.

Die Abluft wird bei dezentralen Systemen aus den einzelnen Räumen abgesaugt, während die Zuluft von außen nachströmt.
Bei zentralen Lüftungssystemen hingegen führt das Gerät die Abluft und auch die Zuluft durch Lüftungsrohre von und zu den einzelnen Räumen.


Teufelskreis Wohnklima

1) Lüften | Geschlossene Räume bedürfen einer regelmäßigen Frischluftzufuhr. Mindestluftwechsel stündlich 50 % des Raumvolumens.

2) Energieverbrauch | Beim Lüften gehen 50 % der Heizwärme verloren. Das Geld wird buchstäblich zum Fenster hinausgeworfen.

3) Abdichten | Dichte Gebäudehülle und dicht schließende Fenster senken Heizkosten, führen aber auch zur Reduzierung des Luftaustausches.

4) Schimmelpilz | Infolge mangelnder Lüftung erhöht sich die Luftfeuchtigkeit im Raum. Feuchtschäden und Schimmelpilze sind die Folgen.


Fensterlüften war gestern | Die modernen Komfortanlagen von STIEBEL ELTRON sparen nicht nur Energie, sondern halten die Luft in vielerlei Hinsicht rein. Zum Beispiel durch spezielle Programme, die beim Kochen für verstärkten Luftaustausch oder bei einer Party für frischen Wind sorgen. Darüber hinaus kümmert sich die Anlage auch während des Urlaubs um die Frischluftzufuhr. Und verwöhnt Sie bei Ihrer Heimkehr mit einer gut gelüfteten Wohnung.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung das Raumklima verbessern können. Mit der Lüftungs- und Klimatechnik von heute können die Fehler der üblichen "Fenster-auf-Lüftung" vermieden werden. "Kontrollierte Lüftung" heißt die Lösung. Sie entsorgt, was dem guten Wohnklima nicht bekommt und was der Gesundheit der Bewohner schadet. Informieren Sie sich bei uns über Klimatechnik, Wohnraumlüftung und Zentralstaubsauger.

Nach oben

·
·
·